Wanderung um den Lehnitzsee am 14.12.2016

Der Lehnitzsee grenzt an der Westseite an Oranienburg und an der Ostseite an den Ortsteil Lehnitz. Um den See führt ein Wander- und Radweg entlang. Durch die Lage an der Kreisstadt Oranienburg ist dieser Weg gut besucht, was das Wandern mit Hunden nicht so angenehm macht. Durch den Lehnitzsee führt die Oder-Havel-Wasserstraße direkt zur Schleuse Lehnitz. Auf der Lehnitzseite führt der Weg durch eine Siedlung und dann an einer Badestelle vorbei durch den Wald. Der Rundweg ist überwiegend in Ufernähe. Ich benutze zum Überqueren des Oder-Havel-Kanals die Eisenbahnbrücke. Aus Sicherheitsgründen sollte aber die ein Stück weiter liegende Straßenbrücke benutzt werden. Fazit: Diese Tour sollte man mal gemacht haben auch wenn es mit Hunden nicht so einfach ist.

Weiter Fotos vom Lehnitzsee

Die Tour um den Lehnitzsee

Wanderung um den Mittelprendener See am 13.12.2016

Der Mittelprendener See gehört zum Wandlitz-Biesenthal-Prendener Seengebiet. Für den Zu- und Abfluss sorgt das Pregnitzer Fließ. Auf der Ostseite sorgt das Fließ für ein großes Feuchtgebiet. Der See ist Bestandteil des Naturpark Barnim. Selbst der seltene Seidenreiher hat dort sein Habitat. Wegen der ausgedehnten Feuchtgebiete ist ein direktes Umwandern in Ufernähe nicht möglich. Trotzdem lohnt ein Besuch, denn die angrenzenden Kiefernwälder und der hügelige Weg zeigt immer wieder wechselnde Ausblicke. Am Ende der Wanderung durchqueren wir den kleinen Ort Sophienstädt mit der hübsch anzusehenden Büttner-Kirche, eine Backsteinkirche aus dem Jahr 1914. Der Ort gilt als ein Urlaubsparadies mit viel Wald und verschiedener Seen in der Umgebung. Kurz vor Erreichen des Startpunktes trafen wir im Wald auch auf einen FKK-Campingplatz.
Fazit: Eine schöne Wanderung trotz weniger Möglichkeiten, den See direkt zu erreichen.

Weitere Fotos vom Mittelprendener See

Die Tour um den Mittelprendener See

Wanderung um den Beetzer See am 12.12.2016

Heute haben wir eine kleine aber feine Wanderung um den Beetzer See gemacht. Der Beetzsee gehört zum Ort Beetz und liegt in Brandenburg an der L19 zwischen Herzberg und Kremmen. Die Tour startet am Ortsrand an dem auch gleich eine Badestelle liegt. ein gut begehbarer Rundwanderweg führt immer am Ufer entlang um den See. Außer in Ortsnähe ist der See von Wald umgeben. Das Wasser ist sehr klar. Der See hat eine Länge von ca. 2 km und ist an der breitesten Stelle etwa 150m breit. Auf der Südseite etwa in der Mitte des Sees ragt im Wald ein großer Wasserturm empor, der aber scheinbar dem Verfall unterliegt. Fazit: Es ist ein reizvoller See den man bequem in einer Stunde umwandern kann.

Weitere Fotos vom Beetzer See

Die Tour um den Beetzer See