Archiv der Kategorie: Lab Zucht

Mallorn V1 in Diedersdorf

Somersauld's Favourite Mallorn
Somersauld’s Favourite Mallorn

Am 17.5.2014 hat Somersauld’s Favourite Mallorn auf der DRC-Spezialzuchtschau in Diedersdorf in der Gebrauchshundeklasse mit vorzüglich den 1. Platz belegt und die Anwartschaften für den VDH-Champion und den DRC-Champion bekommen.

Aus dem Richterbericht von Axel Komorowski (D):
Kräftiger Rüde in sehr guter Proportion, maskuliner Kopf mit korrekten Details, Hals, der etwas trockener sein dürfte, sehr guter Brustkorb, sehr gute Front, sehr gute Winkelungen, im flüssigen Bewegungsablauf greift die Hinterhand eng und könnte stabiler sein, freundliches Verhalten.

Mallorn V2 in Diedersdorf

Heute, am 14.5.2011, haben wir bei der 18. Open-Air Spezial-Rassehunde Ausstellung in Diedersdorf bei Berlin mit Mallorn in der Offenen Klasse ein V2 errungen. Zusätzlich gab es für Mallorn eine „Reserve-Anwartschaft“ auf den Titel „Deutscher Champion (VDH)“ sowie eine „Reserve-Anwartschaft“ auf den Titel „Deutscher Champion (Club). Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Die Richterin, Frau Vuckovic, meinte: Der Hund ist gut nur sollten wir mehr üben, ihn besser vorzustellen. Diese Kritik nehme ich gern auf und werde mit Mallorn noch ein Weilchen üben.

Fotoalbum Diedersdorf 2011

Richterbericht: 2 years old, very nice head + expr., lovely gentle nature, nice front angulation, excelent chest + forechest, nice angulation behind, nice bone + feet, correct tail, correct on the move.

Prädikat: Vorzüglich 2. Platz, CAC-Res., Anw. Dt. Ch.-VDH Res.

Zuchthündin Diana

Somersauld’s Favourite Diana ist aus dem 4. Wurf, dem D-Wurf, von Romney’s Ebony. Der Vater ist der braune Rüde O’Sofinas Twice as Nice aus Dänemark. Diana wurde am 18.12.2000 geboren. Sie trat züchterisch die Nachfolge von Ebony an.

Ihren 1. Wurf, den H-Wurf, hatte Diana aus der Verbindung mit Rosefair Charly Brown am 16.02.2004 mit 11 Welpen zur Welt gebracht.

Den 2. Wurf, den J-Wurf bekam sie am 09.04.2006. Der Vater der 8 Welpen ist Ursus aus Lühlsbusch. Leider starb ein Welpe nach 3 Tagen. Anfangs entwickelten sich die Welpen normal, doch dann bemerkten wir, dass etwas nicht stimmt. Die Welpen fingen nicht an zu laufen. Der Zustand besserte sich auch nach 3 Wochen nicht.

Wir opferten die schwächste Hündin für eine pathologische Untersuchung und das Ergebnis war niederschmetternd: zu kleines Kleinhirn. 2 Wochen später gaben wir auch die anderen Welpen in die Tierärztliche Hochschule Hannover und von dort bekamen wir den Bescheid: es hatte alle Welpen betroffen.

Das war der bisher schwerste Tag in unserem Züchterleben. Alle Ärzte in Deutschland, Schweiz und Frankreich, die mit diesem Thema betraut wurden, waren sich einig, dass dies kein Erbfehler war, sondern eine Infektion der Mutterhündin im ersten Drittel der Trächtigkeit. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Mitarbeitern der TiHo Hannover für ihre Untersützung.

Lange haben wir überlegt, ob wir mit Diana noch einen Wurf machen sollen. Dann haben wir uns aber doch entschlossen, Diana nochmal decken zu lassen.

Ihren 3. Wurf, den K-Wurf bekam Diana am 25.07.2007. Der braune Rüde Lab Tresure’s Enzo iat der Vater von 2 Rüden und 3 Hündinnen. Ein Rüde war schwarz und der Rest der Welpen braun.

Am 05.04.2009 bekam Diana den 4. Wurf, den M-Wurf mit Mallorn’s El Mondo, 4 Rüden und 4 Hündinnen von denen wir den Rüden Mallorn (genannt nach seinem Vater) behalten haben.

Damit ist Diana nach 4 Würfen aus der Zucht. Da wir ja nicht jünger werden, haben wir beschlossen aus der aktiven Aufzucht von Welpen langsam auszusteigen. Wir werden von nun ab keine Labrador Welpen mehr züchten.

Ahnentafel

O’Sofinas Twice as Nice, (DKK 21461/99) chocolate, Markpr.B, HD:UA, ED:UA/UA Sv.Ch. Trendmaker’s the Moose is Loose,
(S 32029/94) schwarz
Norw. Ch. Bootgate’s it’s Show Time, (S 43585/92) schwarz, HD:A ED:Frei/Frei Brandhams Show Stopper
Jadz Mail Order Madge
Trendmaker’s Traffic Jam, (S 67271/90) schwarz Smart Fellow’s Order from New York
Blondella Balanced Shades
Int. Ch. Fin. Ch. Est. Ch. Loresho Jell-O,
(SF 11846/93)
Mardas Maroon,
(LOF 47691/9651)
GB. Ch. Mardas Master Mariner
Mardas Mulled Wine
Fin. Ch. Loresho Fine Black Lace,
(SF 28448/90)
Int. Ch. Fin. Ch. Charway Huckleberry
Loresho Ringed Plover
Romney’s Ebony, (DRC-L 92-4906) schwarz WT, BHP, AP/R, BLP HD:C2 ED:I/I Fogel Hlara Autumn Sunlight, (DRC-L 91-4382) schwarz, WT, BHP, BLP HD:A1 ED:Frei/Frei Lougin Lancer,
(DRC-L A-01646) schwarz, KC P3402206P03 HD:A
GB. Ch. Blondella Balance
Lougin Nut Cluster
Newinn Winter Bargain, (DRC-L A-00499) schwarz, NHSB 1725269 HD:B Wetherlam Storm of Lawnwood
Beltarn Black Magic of Newinn
Fairywoods Fauve
(DRC-L 87-3139) chocolate, WT, BHP, DummyA, BLP HD:A ED:Frei/Frei
Wetherlam Nutcracker, (DRC-L A-00500) chocolate, KC H4376701H11 HD:A GB.Ch. Am. Ch. Lindall Mastercruft
Wetherlam Sheba
Sacha II,
(DRC-L A-00664) chocolate, NHSB 1049633 HD:C
Cadtree Bruce
Coffee Cream of Kenstaff

Prüfungen

Datum Ort Prüfung Prädikat
14.10.2007 Trebbin Dummyprüfung Anfänger 77 Pkt. vorzüglich 2.Platz
27.08.2005 Markleeberg 1. Sachsen-Rallye, Anfängerklasse 101/120 P. sehr gut
20.08.2005 Vehlefanz 7. Wasser-Workingtest n. bestanden
16.10.2004 Wunstorf Workingtest „Ab in den Norden II“ 86/120 P. gut
28.08.2004 Vehlefanz 6. Wasser-Workingtest 86/120 P. gut
25.10.2003 Karwe Bringleistungsprüfung (BLP) 284 P. 2.Platz
30.08.2003 Vehlefanz 5. Wasser-Workingtest 92/100 P.
02.08.2003 Rauischholzhausen Jubiläums-Workingtest n. bestanden
01.09.2002 Trebbin Jagdliche Jugendprüfung (JP/R) 244 Pkt.
Suchensieger
18.08.2002 Trebbin Dänische Markproeve Beginnerklasse 2. Preis
02.06.2002 Trebbin Wesenstest bestanden
28.04.2002 Trebbin Dummyprüfung A 33 P. 3. Platz

Show

Wesen

Wesenstest (WT): 02.06.2002 in Trebbin         Richterin: D. Ruh

Die 17 Mon. alte Labrador Hündin zeigt ein ausgeglichenes Temperament. Sie ist aufmerksam u. unterordnungswillig u. hat eine gute Bindung zu ihrem Besitzer aufgebaut. Die jagdliche Veranlagung ist in exzellenter Form vorhanden. Zu Menschen ist sie zutraulich bis zudringlich. Die Rückenlage genießt sie, im Kreis fühlt sie sich wohl. Am Parcours erschrickt sie vor den fallenden Kartons u. dem Gespenst gegenüber ist sie zunächst misstrauisch. Alles andere passiert sie sicher und unerschrocken. Die Hündin ist schussfest. Eine freundliche bedächtige Arbeitshündin.

Gesundheit

Stammbuch-Nr.: DRC-L 00-8512       geworfen: 18.12.2000

Gewicht: 30 kg
Größe: 54 cm

HD-A2, ED-frei, RD,Pra,HC frei

Formwert: 04.09.2002: vorzüglich, standardzuchttauglich.           Richterin: Assenmacher-Feyel

Gute Größe, vorzüglicher Typ, sehr schöner Kopf, feminin, viel Ausstrahlung. Sehr gute Anatomie in allen Teilen. Vorzügliche Bewegung. Gutes Haarkleid und Wesen.

 Würfe

Video

 

Labrador Retriever M-Wurf

05.04.2009 (Tag der Geburt)
Nachdem der Deckakt so positiv verlaufen war, hatten wir große Hoffnungen auf einen letzten Wurf von Diana.

Doch als wir zwei mal beim Ultraschall in der Uni-Klinik in Berlin waren und die Aussage jedes mal lautete: keine Welpen zu sehen, schwand die Hoffnung wieder.
Eine Nachuntersuchung bei unserem Tierarzt jedoch ergab: mind. 4 Welpen. Da fiel uns doch ein Stein vom Herzen.
Eine Woche vor dem Wurftermin ergab eine Röntgenaufnahme, dass wir 7 Welpen zu erwarten hatten.
Am Morgen des 5.4. kam dann um 8:30 Uhr der erste Welpe (Hündin 1 schwarz). Jetzt waren wir schon sehr entspannt. Doch leider wollte es nicht weitergehen. Wir begannen uns Sorgen zu machen, denn wenn es zu lange dauert steht immer das Leben der Welpen und der Mutter auf dem Spiel.

Die Eltern

diana-m-wurf     Mallorns_El_Mondo-m-wurf

              Somersauld’s Favourite Diana   x   Mallorn’s El Mondo

 

Also haben wir beschlossen, unseren Tierarzt aufzusuchen. Die Entscheidung kam schnell: Kaiserschnitt. Nur so konnte das Risiko für Mutter und Welpen auf ein Minimum beschränkt werden. Während der Vorbereitungen auf den Kaiserschnitt kam um 12.20 Uhr der zweite Welpe (Rüde 2 braun) auf die Welt.

Dann ging es ganz schnell, denn das gesamte Praxisteam war vorbereitet (es war immerhin Sonntag).
Nun gab es aber eine Überraschung. Diana hatte noch 6 Welpen, die um 12:45 Uhr geholt wurden. Wir glaubten an eine wundersame Vermehrung, denn im Röntgenbild waren nur 7 Welpen zu sehen und auf einmal hatten wir 8 Welpen. Eine große Freude, denn alle lebten und nach mehr oder weniger Stimulation zeigten auch alle deutliche Reflexe. Voll Freude fuhren wir dann nach Hause. Diana geht es nach der großen OP den Umständen entsprechend gut und sie versorgt ihre Welpen vorbildlich.

Obwohl Diana noch unter Narkoseeinfluss stand, konnten die Welpen schon mal an die Milchbar.