Schlagwort-Archive: Baa-See

Hundewanderung um den Baa-See am 26.06.2017

Der Baa-See liegt bei Bad Freienwalde in Märkisch-Oderland in Brandenburg. Es ist ein kleiner See der vor 12000 Jahren entstand und weder Zu- noch Ablauf besitzt. Er speist sich vom Regen und umliegenden Quellen. Um den See ranken sich verschiedene Sagen wie einer versunkenen Kapelle oder einem Bauern, der einen bösen Ritter erschlagen hat. Alle Nachkommen des Bauern werden in die Tiefe gezogen wenn sie im See baden.

Von Sonnenburg aus kann man den See mit dem Auto erreichen. Dort liegt auch die Gaststätte „Waldschänke“ und lädt  Mi. – So. von 12-18 Uhr ein.

Am Baa-See steht auch eine Douglasie, die im August 2000 als höchster Baum (48,2m) Brandenburgs vorgestellt wurde und der Baum des Jahres 2001 wurde eine 42m hohe Esche und damit die höchste Esche Brandenburgs. Weitere Informationen gibt ein interessanter Waldlehrpfad wie z.B. eine Gruppe von Riesenlebensbäumen.

Die Umwanderung begann auf einem höher gelegenen Rundweg und da der See nicht groß ist, schloß ich noch einmal eine Umwanderung in gegengesetzter Richtung auf einem ufernahen Rundweg an. 

Fazit: Eine schöne kleine Wanderung in traumhafter Umgebung.
Leider war Montag und die Waldschänke hatte geschlossen.

Die Tour um den Baa-See